Omegon Teleskop N 114/900 EQ-1 – klassisches Newton-Spiegelteleskop

Der Sternenhimmel übt eine ganz eigene Faszination auf uns Menschen aus. Er weckt Sehnsüchte nach unendlicher Weite und so mancher möchte selber die Geheimnisse des Alls entdecken. Der erste Schritt in diese Richtung ist das eigene Teleskop. Ein Teleskop, mit dem man die ersten Schritte in die Astronomie wagen kann, wäre z.B. das Omegon Teleskop N 114/900 EQ-1.

Das Omegon Teleskop N 114/900 EQ-1 in Zahlen

Omegon Teleskop N 114/900 EQ-1 bei Amazon ansehenDas Omegon Teleskop N 114/900 EQ-1* ist ein klassisches Spiegelteleskop nach Newton. Hier die wichtigsten Daten zusammengefasst:

  • Öffnung (mm): 114
  • Brennweite (mm): 900
  • Öffnungsverhältnis: 7,9
  • Auflösungsvermögen (Bogensekunden): 1,01
  • Grenzgröße: 12,1
  • Lichtsammelvermögen: 270
  • Max. sinnvolle Vergrößerung: 230

Mit dem 114 mm Spiegel des Omegon Teleskops N 114/900 EQ-1 sind sehr genaue und scharfe Beobachtungen an Nachthimmel möglich. Du kannst Dir zum Beispiel die Ringe des Saturn anschauen oder einen Blick auf die Monde des Jupiter werfen und natürlich auch den Mars studieren. Dabei hilft Dir das 10 mm oder das 25 mm Okular. Das bedeutet eine Vergrößerung um den Faktor 36 (25 mm Okular) oder 90 (10 mm Okular).

Zum Auffinden Deiner Studienobjekte benutzt Du den den Sucher. Bei der genauen Justierung hilft Dir ein integriertes Fadenkreuz. Dank des Gegengewichtes bleiben Dir ruckartige Korrekturbewegungen erspart. Die zwei Barlowlinsen verdoppeln den Vergrößerungsfaktor.

Außerdem lässt sich das Omegon Teleskop N 114/900 EQ-1 mit fast jedem Standartokular erweitern. Das ganze Teleskop wird vom mitgelieferten Dreibeistativ getragen.

Die Vor- und Nachteile des Omegon Teleskop

Das Omegon Teleskop N 114/900 EQ-1 gehört nicht zu den Teleskopen der Superlative. Es ist jedoch sehr gut verarbeitet und recht stabil. Außerdem gibt es sehr nützliches Zubehör. Hierzu gehört auch ein Adapter für Smartphones. Leider weist das Stativ nicht die gewünschte Stabilität auf. Es gerät sehr leicht bei Berührungen ins Schwingen.

Die schnelle Schwingungsberuhigung sorgt wiederum nur für kleine Beobachtungspausen. Das Verhältnis von Preis und Leistung ist bei dem Omegon Teleskop N 114/900 EQ-1 angemessen.

Ein kleines Fazit

Das Omegon Teleskop N 114/900 EQ-1* ist alles in allem ein hervorragendes Modell für die Einsteiger. Es reicht aus, um die ersten Schritte zum Beobachten der Sterne zu meistern. Allerdings wird es irgendwann nicht mehr den steigenden Ansprüchen gerecht und kann dann an die jüngeren Familienmitglieder weitergereicht werden. Für ein kostengünstiges Einsteigermodell ist es jedoch sehr gut ausgestattet.

Omegon Teleskop N 114/900 EQ-1
20 Bewertungen
Omegon Teleskop N 114/900 EQ-1
  • 114mm Öffnung, daher 2,5-mal lichtstärker als ein 70mm Teleskop
  • 1,25'' Okularauszug
  • Optik ist justierbar Die Mon

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.